Duschklappsitz-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Eine weitere Variante zum Duschstuhl und zum Duschhocker ist der sogenannte Duschklappsitz. Dieser wird an der Duschwand befestigt und sorgt für eine angenehme und bequeme Sitzmöglichkeit. Durch das an die Dusche angepasste Design fällt er kaum auf, sondern fügt sich perfekt in das allgemeine Badezimmer-Bild ein. Seine feste Verschraubung in der Wand sorgt für die nötige Stabilität und Sicherheit, so dass jedes natürliche Gewicht problemlos ausgehalten wird. Besonders für ältere und gebrechliche Menschen rentiert sich solch ein Klappsitz in der Dusche.

Mit einem Duschklappsitz klappt es auch in der Dusche

Die Duschklappsitze bestehen natürlich aus einem Material, welches nicht rostet und gleichzeitig sehr einfach zu reinigen ist auf Grund der glatten Oberfläche. Da der Duschklappsitz, wie der Name schon verrät, einfach einzuklappen ist, nimmt er bei Nichtgebrauch keinen Platz weg und muss, anders als der Duschstuhl oder der Duschhocker, nicht extra verstaut werden. Dies sind klare Vorteile eines Duschklappsitzes, wobei der Nachteil darin besteht, dass er nicht in die Mitte der Dusche gestellt werden kann, da er an der Wand befestigt und somit nicht mobil ist. Die Hersteller Aquatec, Etac und Coram gehören zu den bekanntesten in dieser Branche und garantieren die nötige Sicherheit, ein hübsches Design und angenehmen Komfort für die Duschenden.