OK Wichtig! Netzvergleiche.de verdient ggf. Geld, wenn Sie auf Links klicken. Unsere Wertungen bleiben davon unbeeinflusst. Weitere Informationen. Netzvergleiche.de benutzt Cookies zur Analyse des Nutzerverhaltens.

Multifunktionsdrucker

Multifunktionsdrucker Vergleich 2018

Multifunktionsdrucker
HP K9T09B
Multifunktionsdrucker
HP D9L18A#A80
Multifunktionsdrucker
Brother MFCJ5330DWG1
Multifunktionsdrucker
HP Multifunktionsdrucker
Multifunktionsdrucker
Canon 2233C009
Multifunktionsdrucker
HP Multifunktionsdrucker
Multifunktionsdrucker
Epson C11CF51402
Multifunktionsdrucker
HP K9T09B
Multifunktionsdrucker
HP D9L18A#A80
Multifunktionsdrucker
Brother MFCJ5330DWG1
Multifunktionsdrucker
HP Multifunktionsdrucker
Multifunktionsdrucker
Canon 2233C009
Multifunktionsdrucker
HP Multifunktionsdrucker
Multifunktionsdrucker
Epson C11CF51402
Modell
HP K9T09B
HP D9L18A#A80
Brother MFCJ5330DWG1
HP Multifunktionsdrucker
Canon 2233C009
HP Multifunktionsdrucker
Epson C11CF51402
Zum Angebot
sehr gut1,3
201806
sehr gut1,4
201810
sehr gut1,4
201805
sehr gut1,4
201810
sehr gut1,4
201810
sehr gut1,4
201805
gut1,5
201807
Kundenbewertung (bei Amazon)
614 Bewertungen
197 Bewertungen
187 Bewertungen
174 Bewertungen
112 Bewertungen
345 Bewertungen
251 Bewertungen
CHARAKTERISTIKA
Technologie
Tintenstrahl-Drucker
Tintenstrahl-Drucker, Laserdrucker
Tintenstrahl-Drucker
Farblaserdrucker
Tintenstrahl-Drucker
Tintenstrahl-Drucker, Laserdrucker
Tintenstrahl-Drucker
Gewicht
5,5 kg
12 kg
17 kg
14 kg
8 kg
10 kg
6,2 kg
Maße
12,8 x 36,7 x 44,5 cm
33,9 x 40,5 x 50 cm
30,4 x 39,8 x 53 cm
25 x 40 x 42 cm
19 x 35,1 x 43,8 cm
22,9 x 39 x 46,4 cm
13,8 x 34,1 x 39 cm
Herstellergarantie
12 Monate
36 Monate
36 Monate
36 Monate
36 Monate
12 Monate
FUNKTIONEN
Farbdruckfunktion
Druckgeschwindigkeit S/W
9,5 Seiten/Minute
22 Seiten/Minute
22 Seiten/Minute
21 Seiten/Minute
20 Seiten/Minute
32 Seiten/Minute
Druckgeschwindigkeit Farbe
6,8 Seiten/Minute
18 Seiten/Minute
20 Seiten/Minute
11 Seiten/Minute
32 Seiten/Minute
Maximale Druckauflösung
4.800 x 1.200 dpi
1.200 x 1.200 dpi
4.800 x 1.200 dpi
600 x 600 dpi
4.800 x 1.200 dpi
600 x 1.200 dpi
5.760 x 1.440 dpi
Beidseitiger Druck
Fotodruck
Randlosdruck
Scanfunktion
Kopierfunktion
Faxfunktion
Typ Display
LC-Touch-Display
Touch-Screen
Touch-Screen
Touch-Screen
TFT-Touch-Display
Touch-Screen
LC-Display
Touchscreen
KAPAZITÄT
Maximales Papierformat
DIN A4
DIN A4
DIN A3
DIN A4
DIN A4
DIN A4
DIN A4
Automatischer Dokumenteinzug
Maximale Papierkapazität
100 Blatt
250 Blatt
250 Blatt
225 Blatt
100 Blatt
Anzahl Papierfächer
1
1
1
1
1
Anzahl Patronen/Toner
2
4
4
5
4
5
SCHNITTSTELLEN
Wi-Fi-fähig
AirPrint-fähig
Steuerung per App
Cloud-Print
Vorteile
  • Unterstützt AirPrint
  • Kann randlos drucken
  • Kabelloser Druck per Wi-Fi möglich
  • Mobil Drucken dank Cloud-Print
  • Beidseitiger Druck ist möglich
  • Farbdruckfunktion ist vorhanden
  • Kann randlos drucken
  • Integrierter Touchscreen
  • Unterstützt AirPrint
  • Mit praktischem automatischen Dokumenteinzug
  • Kabelloser Druck per Wi-Fi möglich
  • Farbdruckfunktion ist vorhanden
  • Kann randlos drucken
  • Integrierter Touchscreen
  • Unterstützt drahtloses Drucken
  • Verfügt über Farbdruckfunktion
  • Inklusive Touchscreen
  • Kann mit Wi-Fi verbunden werden
  • Automatischer Dokumenteinzug ist vorhanden
  • Einfache Handhabung durch Steuerung per App
  • AirPrint-fähig
  • Wi-Fi-Fähigkeit ist vorhanden
  • Mit praktischer Farbdruckfunktion
  • Verfügt über die Möglichkeit per App gesteuert zu werden
  • Randlosdruck möglich
Angebot
Erhältlich bei*
amazon54,99 € ebay65,00 € PROSHOP49,00 € softwarebilliger79,90 € abg-toner66,79 €
amazon140,99 € ebay117,00 € printer4you.com140,99 € memolife255,85 € notebooksbilliger140,99 €
amazon122,99 € ebay237,90 € CSL-Computer Shop169,90 € printer4you.com128,74 € OTTO154,99 €
amazon83,90 € ebayPreis prüfen jacob.de91,85 € check24.de92,63 € idealo78,53 €
War dieser Vergleich hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,25 / 5 aus 4 Bewertungen

Multifunktionsdrucker-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Multifunktionsdrucker vereinen die Funktionen von einem Drucker, Scanner, Kopierer und Fax in einem Gerät.
  • Verbraucher sollten beim Kauf darauf achten, ob ein Laserdrucker oder eher ein Tintenstrahldrucker besser geeignet ist.
  • Beim Kauf eines Multifunktionsdruckers spielt die Auswahl von zusätzlichen Funktionen wie Duplex-Druck oder Printing-Services eine große Rolle.

Multifunktionsdrucker – Einer für Alles

Für viele Büros und Privathaushalte sind Multifunktionsdrucker praktische Alleskönner, die mehrere Funktionen in einem Gerät vereinen. Die Geräte können kopieren, drucken und scannen, einige Modelle sind zudem noch mit einer Faxfunktion ausgestattet. Anstatt mehrerer Geräte ist nur die Anschaffung des Multifunktionsdruckers notwendig und bietet neben der Kostenersparnis somit auch einen geringeren Platzbedarf.

Warum ist der Kauf eines Multifunktionsdruckers sinnvoll?

In den letzten Jahren hat die papierlose Kommunikation immer mehr an Bedeutung gewonnen, dennoch können die meisten Menschen nicht vollständig auf einen Drucker verzichten. Sie ermöglichen es, dass im Handumdrehen Fotos und Briefe ausgedruckt werden. Dank der Scannerfunktion werden Schreiben von Behörden, Versicherungsscheine und andere Dokumente eingescannt und elektronisch aufbewahrt. Auch Kopien für das Finanzamt oder die Schule können mit dem Multifunktionsdrucker kostengünstig und ohne großen Aufwand erstellt werden.

Die nachstehende Tabelle bietet einen guten Überblick über die Vor- und Nachteile eines Multifunktionsdruckers im Vergleich zur Anschaffung von vier Einzelgeräten:

  • Drucken, scannen, kopieren und faxen in nur einem Gerät
  • Geringerer Platzbedarf
  • Weniger Strombedarf
  • Kein Kabelsalat
  • Geringere Druck- und Scanngeschwindigkeit
  • Ist das Gerät in Reparatur, sind alle Funktionen nicht nutzbar

Welche Drucker-Typen gibt es?

Ein Multifunktionsdrucker vereint unterschiedliche Funktionen in einem Gerät. Es ist lediglich die Anschaffung eines einzelnen Multifunktionsdruckers notwendig; der zusätzliche Kauf von Scanner, Drucker oder Kopierer ist nicht erforderlich. Im Handel gibt es die Wahl zwischen den 3-in-1-Geräten und den meist etwas teureren 4-in-1-Modellen, die nicht nur drucken, scannen und kopieren, sondern auch faxen können.

Unterschiedliche Druckerarten

Bekannte Hersteller wie HP, Brother oder Canon führen diverse Druckerarten im Sortiment, die sich jeweils für verschiedene Anwender eignen. Die wichtigsten Druckerarten sind:

  • Tintenstrahldrucker sind ratsam für Privatanwender.
  • Schwarz-Weiß-Laserdrucker sind geeignet, wenn überwiegend Dokumente gedruckt werden.
  • Farblaserdrucker sind ideal für Profis, die sehr viel in Farbe drucken.

Wie funktioniert ein Tintenstrahldrucker?

Titenstrahl Multifunktionsdrucker

Typischer Aufbau eines Tintenstrahldruckers: (1) Controller; (2) Papierantriebswalze; (3) Tintenpatronen; (4) Druckkopf; (5) Papierausgabe.

Bi einem Tintenstrahldrucker wird das Druckbild auf dem Papier durch Tinte erzeugt, die in winzigen Tröpfchen aufgebracht wird. Das Papier wird automatisch über eine Walze eingezogen. Auf einer Führungsschiene sitzt ein Druckkopf, den ein Motor quer hin und her bewegt, sodass er das Dokument Zeile für Zeile druckt. Im Druckkopf befinden sich Tintendüsen, die Tropfen für Tropfen die Tinte nach dem DOD-Verfahren („drop on demand“) auf das Papier aufbringen. Die genaue Position der einzelnen Tintentropfen wird durch einen Raster Image Processor gesteuert. Bei vielen Modellen sind die Tintenpatronen mit dem Druckkopf verbunden.

Wie funktioniert ein Laserdrucker?

Laserdrucker

Typischer Aufbau eines Laserdruckers: (1) Controller; (2) Spiegel; (3) Laserstrahl; (4) Bildtrommel; (5) Toner; (6) Papiereinzugswalzen; (7) Fixiereinheit.

Die Funktion eines Laserdruckers basiert auf der Anziehung und Abstoßung elektrischer Ladungen. Nach dem Startvorgang speichert der Laserdrucker das Dokument als ganze Seite. Die Bildtrommel im Drucker wird negativ aufgeladen und rotiert, während Laserstrahlen auf die Oberfläche der Trommel treffen. Wenn die Laserstrahlen auftreffen, werden ebendiese Stellen neutralisiert, und auf der Trommel entsteht ein Ladungsbild, welches der zu druckenden Seite entspricht. Im nächsten Schritt haftet negativ geladenes Tonerpulver ausschließlich an diesen neutralisierten Stellen an. Die weiterhin noch negativ geladenen Stellen der Trommel stoßen das ebenfalls negativ geladene Pulver ab. Damit diese negativen Tonerpartikel am Papier haften bleiben, wird es positiv aufgeladen. Das Papier wird durch die Fixierwalzen geführt und bei einer Temperatur von rund 200 Grad Celsius bedruckt. Nach dem Druckvorgang wird die Trommel belichtet und ist anschließend bereit für den nächsten Druckvorgang.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Multifunktionsdruckers achten

Bei der Auswahl des passenden Multifunktionsdruckers können Verbraucher aus einer Vielzahl unterschiedlicher Modelle wählen. Die Entscheidung ist nicht leicht, daher geben wir einige Tipps zu Kaufkriterien, die bei der Entscheidung eine wichtige Rolle spielen.

Wichtige Vergleichskriterien

Zur Auswahl stehen 3-in-1- und 4-in-1-Geräte. Die etwas teureren 4-in-1-Modelle sind neben den Funktionen als Drucker, Scanner und Kopierer zusätzlich noch als Faxgerät verwendbar. Für jeden, der diese Faxfunktion nicht benötigt, ist eher die Anschaffung eines herkömmlichen 3-in-1-Multifunktionsdruckers empfehlenswert. Beim Kauf sind jedoch noch weitere Auswahlkriterien entscheidend. Eine wichtige Rolle für die Qualität der Ausdrucke spielt die in dpi angegebene Druckauflösung. Für ein sauberes Schriftbild genügt bereits eine Auflösung von 600 mal 600 dpi, für Fotos und farbig gestaltete Grafiken sind Modelle mit höherer Auflösung sinnvoll. Die Druckgeschwindigkeit ist insbesondere für Vielnutzer von großem Interesse. Wie bei der Druckfunktion sind auch für das Scannen die Scangeschwindigkeit sowie die Scanauflösung wichtige Auswahlkriterien.

Je nach Nutzung sind weitere Ausstattungsmerkmale wie Cardreader und Schnittstellen (LAN, WLAN, USB, WiFi Direct, NFC) ausschlaggebende Kaufkriterien. Ein USB-Anschluss ermöglicht es beispielsweise, auf einem USB-Stick gespeicherte Fotos beziehungsweise Dokumente auszudrucken. In Größe und Gewicht unterscheiden sich die Multifunktionsdrucker je nach Hersteller deutlich; hier ist meist das vorhandene Platzangebot entscheidend für die Auswahl. Moderne Drucker bieten einen vergleichsweise geringen Energieverbrauch, der jedoch im Vergleich mit einem Einzelgerät (Drucker, Scanner oder Fax) in der Regel deutlich höher liegt. Wer eher empfindlich auf Lärm reagiert, sollte beim Kauf auch auf die Angaben zur Lautstärke des Druckers achten.

Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker – unsere Tipps für die passende Auswahl:

Schwarz-Weiß-Laserdrucker eignen sich hervorragend für Wenignutzer, da der Toner hier im Gegensatz zu Tintenpatronen nicht eintrocknen kann. Selbst wenn sie den Drucker über eine längere Zeit nicht nutzen, kommt es nicht zu einem Qualitätsverlust. Das Modell ist selbst dann ideal, falls die Nutzer ausschließlich Schriftstücke und Grafiken in Schwarz oder in Grautönen drucken.

Ein Tintenstrahldrucker ist empfehlenswert für Privatanwender, die neben Dokumenten auch gern Fotos ausdrucken. In Verbindung mit der Verwendung von einem Spezialpapier können sie Fotos in hervorragender Qualität ausdrucken. Die meisten Modelle ermöglichen zudem einen randlosen Ausdruck, der auf den weißen Rand verzichtet.

Ein teurer Farblaserdrucker lohnt sich für Profis, die sehr häufig in Farbe drucken. Die Ausdrucke sind etwas günstiger als bei einem Tintenstrahldrucker; allerdings sind für einen Farblaserdrucker höhere Anschaffungskosten fällig.

Extrafunktionen

Drucker über Handy bedienen

Fast alle namenhaften Hersteller bieten eigene Printing-Services an.

Die Funktionen als Drucker, Scanner, Kopierer und Fax sind längst nicht die einzigen Ausstattungsmerkmale, die moderne Multifunktionsdrucker den interessierten Verbrauchern bieten. Nutzer, die ohne großen Aufwand Fotos oder andere Dateien von ihrem Smartphone ausdrucken möchten, sollten beim Kauf darauf achten, dass der Multifunktionsdrucker über eine spezielle Funktechnik verfügt. So ist Apple AirPrint für iPhone-Besitzer sinnvoll, während Google Cloud Print Android-Smartphones unterstützt. Idealerweise sollte der Drucker mit beiden Varianten ausgestattet sein. Namhafte Hersteller bieten eigene Printing Services: Dies sind beispielsweise HP ePrint, Brother iPrint&Scan, Epson Connect oder Canon Pixma Cloud Link.

Viele Druckermodelle unterstützen den randlosen Druck, der insbesondere für das Ausdrucken von Fotos hervorragend geeignet ist. Mit dieser Funktion kann bis an die Kanten des Papiers gedruckt werden, sodass kein weißer Rand entsteht. Aktuell ist diese Funktion lediglich bei einigen Tintenstrahldruckern möglich, die jedoch in der Regel für den Ausdruck von Fotos ohnehin besser geeignet sind als die meisten Laserdrucker. Wenn der Fokus insbesondere auf dem Ausdrucken von Fotos liegt, sind Modelle mit hoher Auflösung und spezieller Fotodruck-Funktion eine sinnvolle Anschaffung.

Ein weiteres Ausstattungsmerkmal von manchen Multifunktionsdruckern ist der praktische Duplex-Druck. Hierbei handelt es sich um eine Funktion, mit der Blätter doppelseitig bedruckt werden können. Dies spart Papier, da durch den beidseitigen Druck weniger Blätter zum Einsatz kommen und Nutzer auf diese Weise Kosten sparen. Für den automatischen Duplex-Druck muss der Drucker mit einer speziellen Duplexeinheit ausgestattet sein. Wenn die Funktion aktiviert ist (kann auch als Standard festgelegt werden), wird das Papier nach dem Druck der Vorderseite automatisch gewendet und für den Druck der Rückseite erneut eingezogen.

Zubehör: Druckerpatronen

Druckerpatrone

Immer mehr Drucker verwenden Einzelpatronen anstatt Kombipatronen.

Früher oder später müssen Nutzer bei allen Druckern die Druckerpatronen austauschen. Je nach Hersteller gibt es hier große Unterschiede, daher können sie nicht jede Patrone auch für jeden Multifunktionsdrucker nutzen. Bei vielen Tintenstrahlmodellen können Verbraucher jede Farbe als Einzelpatrone austauschen. Je nach Hersteller sind auch Drucker erhältlich, bei denen keine Einzelpatronen verwendet werden. Bei dieser Druckervariante kommt meist neben der schwarzen Tintenpatrone noch eine Kombipatrone zum Einsatz. Häufig besitzen diese speziellen Kombitanks jeweils auch einen eigenen Druckkopf. Neben der Patrone selbst wird hier somit bei einem Patronenwechsel auch der Druckkopf ausgetauscht, was zu einer dauerhaft guten Druckqualität beiträgt.

Jeder Hersteller bietet für die eigenen Drucker gleich die passenden Druckerpatronen an. Die Nutzung der Originalpatronen kann bei häufiger Druckernutzung sehr teuer werden. Als günstigere Alternative bietet sich hier die Verwendung von kompatiblen Patronen an, die mit einem deutlich günstigeren Kaufpreis überzeugen. Bei Ersatzteilen sollten Nutzer grundsätzlich die vom Hersteller empfohlenen Originalteile verwenden, damit es nicht zu Funktionsproblemen kommt und die Garantie nicht erlischt. Im Hinblick auf die Verwendung von kompatiblen Patronen anderer Hersteller gilt diese Regel jedoch nicht. Hier kann jeder Verbraucher ohne Probleme zu günstigeren Druckerpatronen greifen, da dies keinen Einfluss auf die Herstellergarantie hat. Wichtig ist hier jedoch, dass die Verbraucher genau darauf achten, welche Druckerpatrone mit dem betreffenden Multifunktionsdrucker auch wirklich kompatibel ist.

Tinte oder Toner – was sind die Unterschiede?

Die flüssige Tinte für den Tintenstrahldrucker wird in unterschiedlichen Farbtönen und meist auf Wasserbasis hergestellt. Das Hinzufügen von bestimmten Additiven verhindert ein schnelles Eintrocknen sowie eine Verstopfung der Farbdüsen.

Der Toner für Laserdrucker ist ein feines Pulver aus mikroskopisch kleinen Teilchen. Dieses Pulver besteht aus Pigmenten, Kunstharz, magnetisierbaren Metalloxiden sowie einigen Hilfsstoffen. Es ist sehr fließfähig und ähnelt daher im Fließverhalten einer Flüssigkeit.

Es gibt noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste und schreiben Sie uns, wie Ihnen der Vergleich gefällt, oder stellen Sie uns eine Frage zu den Produkten!

Neuen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.