Dunstabzugshaube

Die besten So finden Sie das richtige Produkt im Vergleich 2019

Dunstabzugshaube
Klarstein Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Miele DA 6096 W White Wing
Dunstabzugshaube
Akpo Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Oranier Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Kaiser Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Bosch DUL62FA50
Dunstabzugshaube
MAAN Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Klarstein Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Miele DA 6096 W White Wing
Dunstabzugshaube
Akpo Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Oranier Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Kaiser Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Bosch DUL62FA50
Dunstabzugshaube
MAAN Dunstabzugshaube
Modell
Klarstein Dunstabzugshaube
Miele DA 6096 W White Wing
Akpo Dunstabzugshaube
Oranier Dunstabzugshaube
Kaiser Dunstabzugshaube
Bosch DUL62FA50
MAAN Dunstabzugshaube
Zum Angebot
sehr gut1,2
201901
gut1,9
201812
gut1,9
201811
gut1,9
201805
gut1,9
201805
gut2,0
201902
gut2,4
201902
Kundenbewertung (bei Amazon)
75 Bewertungen
4 Bewertungen
5 Bewertungen
keine Bewertungen
keine Bewertungen
12 Bewertungen
16 Bewertungen
Typ
Inselhaube
Inselhaube
Unterbauhaube
Betriebsart
Umluft, Abluft
Umluft, Abluft
Umluft, Abluft
Umluft, Abluft
Umluft, Abluft
Abluft
Material Gehäuse
Edelstahl
Edelstahl, Aluminium
Edelstahl
Anzahl Leistungsstufen
3
4
3
3
Lautstärke maximal
66 dB
48 dB
71 dB
70 dB
71 dB
Jahresstromverbrauch
70,4 kWh/Jahr
63,4 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse
D
B
E
B
A
D
C
Klasse für Fettabscheidegrad
B
D
Beleuchtung
Maße
54,5 x 64,5 x 90 cm
52,3 x 54,7 x 90 cm
15 x 52,5 x 60 cm
Aktivkohlefilter
Spülmaschinengeeignete Teile
Vorteile
  • Einfache Reinigung dank spülmaschinentauglichen Teilen
  • Integrierte Beleuchtung
  • Beleuchtung im Lieferumfang enthalten
  • Mit integrierter Beleuchtung
  • Teile sind spülmaschinengeeignet
  • Mit integrierter Beleuchtung
  • Beleuchtung im Lieferumfang enthalten
  • Mit integrierter Beleuchtung
Angebot
Erhältlich bei*
amazonPreis prüfen ebayPreis prüfen Klarstein.com167,89 €
amazonPreis prüfen ebayPreis prüfen OTTO.de869,00 € media@home TECHNIK-GALERIE869,00 €
amazon99,90 € ebayPreis prüfen
amazonPreis prüfen ebayPreis prüfen Rakuten.de888,00 €
amazon329,99 € ebayPreis prüfen
amazonPreis prüfen ebay114,99 € Ellerbrock139,00 € check24.de131,26 € idealo122,00 €
amazon109,00 € ebayPreis prüfen Rakuten.de89,95 €
War dieser Vergleich hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,75 / 5 aus 8 Bewertungen

Dunstabzugshaube-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Wer eine Dunstabzugshaube kaufen möchte, hat die Wahl zwischen einem Umluft- und einem Abluftsystem.
  • Abzugshauben werden an der Wand oder unter einem Schrank als Unterbau montiert. Eine Deckenmontage ist ebenfalls möglich.
  • Die Lüfterleistung entscheidet darüber, wie gut sich Essensgerüche ableiten und filtern lassen.

Dunstabzugshauben – die einfache Lösung von Geruchsproblemen

Das Essen hat wieder sehr gut geschmeckt, doch der Geruch verschwindet nicht aus der Küche. Um diesen loszuwerden, muss umständlich gelüftet werden. Gerade im Winter kann das sehr unangenehm sein, da kalte Luft hereinströmt. Die Raumtemperatur nimmt ab und verursacht unnötige Heizkosten. Für jeden, der gern und viel kocht, empfiehlt sich daher eine Dunstabzugshaube. Sie sorgt schon während des Kochens dafür, dass kaum Gerüche entstehen.
Die Anfänge der Dunstabzugshauben
Ein kleines Unternehmen aus Dallas (Texas) hat in den 1940-er Jahren die Dunstabzugshaube erfunden. Die ersten Geräte mit dem Namen „Magic Lung“, zu Deutsch: magische Lunge, verkaufte die Firma direkt an den Haustüren. Schnell wurde die Dunstabzugshaube populär und breitete sich auch in Europa aus. Heutzutage gehört sie zu den gängigsten Küchengeräten.

Was ist eine Dunstabzugshaube?

Kaminhauben

Kaminhauben haben ein zeitloses Design und sind für die meisten Küchen gut geeignet.

Dunstabzugshauben leiten lästige Küchendämpfe und -gerüche ab, bevor sie sich auch in anderen Räumen ausbreiten. Sie werden über oder neben dem Kochfeld installiert und saugen die Luft ab. Dunstabzugshauben haben verschiedene Formen und Größen, so dass es für jede Küche das passende Modell gibt. In vielen Fällen haben diese praktischen Geräte ein ansprechendes Design und werten daher die Küche optisch auf. Hochklassige Hauben bieten außerdem eine gute Beleuchtung und ermöglichen ein entspanntes Kochen. Natürlich hat der Abzug von den störenden Gerüchen auch seinen Preis – in doppelter Hinsicht. Dunstabzugshauben sind nicht nur relativ teuer in der Anschaffung, sie sind auch recht laut. Hinsichtlich der Funktionsweise wird grundsätzlich zwischen einem Abluft- und einem Umluftsystem unterschieden. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Welches von ihnen geeignet beziehungsweise überhaupt möglich ist, hängt auch von den konkreten Wohnumständen ab. So ist in manchen Mietwohnungen nur eine dieser Haubenarten zulässig.

Preise

Inselhaube

Inselhauben sehen schick aus, sind dafür aber mit Abstand die teuersten Varianten.

Die Preise der Hauben beginnen im mittleren zweistelligen Bereich und können bis in den niedrigen vierstelligen Bereich gehen. Sie hängen unter anderem von der Haubenart und dem Anbieter ab. Unterbauhauben sind relativ einfach verarbeitet und sind deshalb sehr günstig. Einstiegsmodelle kosten etwa 50 Euro. Top-Modelle sind besser verarbeitet und ihr Preis kann 500 Euro und mehr betragen. Wer sich für eine Wandhaube entscheidet, muss mit 70 bis 300 Euro rechnen. Die teuersten Wrasenabzüge sind die Inselhauben. Die Preise im Einstiegsbereich liegen etwa bei 400 bis 500 Euro. High-Class-Modelle sind erst ab 1000 Euro erhältlich. Generell sollte bei einer Dunstabzugshaube nicht am Preis gespart werden. Es handelt sich um eine langfristige Anschaffung; das Gerät soll schließlich auch nach Jahren einwandfrei funktionieren. Entsprechend leistungsfähige Modelle haben ihren Preis, sind dafür aber hochwertig verarbeitet und liefern in der Regel eine sehr gute Performance.

Vorteile von Dunstabzugshauben

  • Saugen Kochdämpfe und Essensgerüche ab
  • Filtern Fettpartikel aus der Luft heraus
  • Schicke Optik
  • Hohe Lautstärke im Maximalbetrieb
  • Regelmäßige Reinigung nötig

Arten von Dunstabzugshauben

Dunstabzugshauben sind prinzipiell für jede Art von Küche geeignet. Neben der Optik sind die unterschiedlichen Modelle an die Gegebenheiten der jeweiligen Küchen angepasst.

Wandhauben – die klassische Lösung

Schraeghaube

Eine Schräghaube sorgt für ein angenehmes Kochambiente.

In Küchen mit einem klassischen Kochfeld oder einer Kochnische bieten sich sogenannte Wandhauben an. Diese werden in einer Höhe von mindestens 60 Zentimetern über dem Kochfeld direkt an der Wand montiert. Es gibt sie in sehr unterschiedlichen Formen. Ein Standardmodell existiert nicht Die Geräte verfügen über einen Kanal, der senkrecht an der Wand entlang verläuft und die Luft aufnimmt. Aufgrund ihrer Bauart und ihres Aussehens werden einige als Kaminhauben bezeichnet. Eine andere Variante sind die Schräghauben. Sie zeichnen sich durch ihre schräge Bauweise aus und lassen dem Anwender mehr Platz über dem Kochfeld, weshalb sie auch den etwas sperrigen Namen „Kopffreihauben“ tragen.

Inselhauben – die schicke Lösung

Für offene Küchen mit einer Kochinsel gibt es Inselhauben. Sie werden an der Decke angebracht und können so mitten im Raum über dem Kochfeld die Luft absaugen, weshalb sie auch als Deckenhauben bekannt sind. Bei offenen Küchen steht das Kochfeld nicht an der Wand oder in einer Nische, sondern im Raum. Sie eignen sich gut für die moderne Küche und werten diese auf.

Unterbauhaube – die platzsparende Alternative

Flachhaube

Flachhauben eignen in kleinen Küchenzeilen, wenn auf einen Dunstabzug nicht verzichtet werden soll.

Insbesondere in älteren oder kleineren Küchen findet auch die beliebte Unterbauhaube ihren Platz. Wie der Name verrät, wird sie als Unterbau einer Schrankeinheit über der Kochplatte installiert. Sie wird auch als Flachbauhaube bezeichnet. Einige dieser platzsparenden Modelle lassen sich durch ein Schienensystem ausziehen. Nach ihrer Verwendung fährt der Nutzer sie wieder ein.

Tischhauben – der Hingucker

Tischhauben können sowohl in offenen als auch in normalen Küchen genutzt werden. Gerade In Neubauküchen sind sie ein Hingucker. Je nach Modell können sie so eingebaut werden, dass sie komplett in der Arbeitsplatte verschwinden können. Im Gegensatz zu anderen Hauben saugen sie die Kochdämpfe horizontal und nicht vertikal ein.

Dunstabzugshaube mit Umluft- oder Abluftbetrieb?

Wrasen

Kondensierender Wasserdampf, der beim Kochen entsteht, wird als Wrasen bezeichnet. Der Wasserdampf enthält auch Fette, die beispielsweise beim Frittieren von Lebensmitteln entstehen. Eine Abzugshaube wird daher auch als Wrasenabzug bezeichnet.
Wie leiten Dunstabzugshauben die Dünste, auch Wrasen genannt, die beim Kochen entstehen, ab? Bei den Dunstabzugshauben gibt es zwei Möglichkeiten, den Essensgeruch aus der Luft zu bekommen. Dazu filtern die Systeme neben Geruchspartikeln auch Fettpartikel aus der Luft. Es gibt Umluft- und Abluftanlagen, deren Funktionsweise wir im nächsten Abschnitt erläutern.

Abluftsystem – die komplette Geruchsbeseitigung

Mit Hilfe eines Rundrohrsystems gelangen die Gerüche nach draußen. In der Regel haben die Rundrohre einen Durchmesser von 150 mm, in einigen seltenen Fällen beträgt er 125 mm. Das System saugt die entstehenden Dünste ein und leitet sie nach außen ab. Im Inneren säubert ein Fettfilter die Luft, bevor sie ausgestoßen wird. Tipp: Der Nutzer sollte darauf achten, dass die eingesetzten Rohre möglichst dem Anschluss der Abzugshaube entsprechen, da Verkleinerungen des Rohrsystems die Leistung beeinträchtigen können. Außerdem trägt ein möglichst kurzer Abluftweg zu einer schnellen Geruchsbeseitigung bei.
  • Die Luft wird optimal abgeleitet und lässt die Gerüche komplett verschwinden
  • Keine Zusatzkosten für Aktivkohlefilter
  • Zusätzlicher Kostenaufwand: Ein Mauerdurchbruch und die Verlegung einer Abluftleitung müssen vom Nutzer veranlasst werden
  • Energieverlust durch entweichende Heizungsluft

Umluftsystem – die unkomplizierte Variante

Die Umluftsysteme sind im Vergleich zu den Abluftsystemen relativ einfach aufgebaut. Im Inneren der Geräte gibt es neben einem Fettfilter auch einen Aktivkohlefilter. Diese reinigen die aufgenommen Luftpartikel und stoßen sie danach gesäubert wieder in die Küche aus. Bei diesem Verfahren zirkuliert die Luft nur und wird nicht nach draußen abgegeben. Tipp: Die normalen Abzugshauben verfügen über eine dreistufige Regulation. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte den Dunstabzug auf die Stufen zwei oder drei stellen. So kann die Aktivkohle die meisten Partikel filtern.
  • Einfache Installation ohne Montage zusätzlicher Komponenten
  • Kein Energieverlust
  • Gerüche sind nicht hundertprozentig filterbar
  • Zusatzkosten durch Nachkauf eines entsprechenden Aktivkohlefilters
  • Höhere Lautstärke als bei Ablufthauben

Umluftsystem und Abluftsystem im Vergleich

Wer die beiden Systeme miteinander vergleicht, stellt einige Unterschiede fest. Hinsichtlich Anschaffungskosten und Installation sind die Umlufthauben definitiv die bessere Alternative. Das Anbringen erfordert keine Verlegung eines Rohrsystems. In einem Energiesparhaus kann die Installation eines Abluftsystems durch eine hohe Dämmung kompliziert werden. Dennoch sollten Nutzer, die die baulichen Voraussetzungen haben, das Abluftsystem in Betracht ziehen. Und man bedenke: Da die gefilterten Gerüche nicht gänzlich verschwinden, muss zusätzlich gelüftet werden. Auch müssen Interessenten bedenken, dass die Umlufthauben lauter sind als ihre Abluft-Pendants. Außerdem sorgt der regelmäßige Austausch des Aktivkohlefilters alle vier bis sechs Monate bei den Umluftgeräten für laufende Folgekosten. So sollten Hobbyköche je nach Gerätebauart zwischen 30 und 50 Euro für einen neuen Filter einplanen.

Was ist beim Kauf einer Dunstabzugshaube zu berücksichtigen?

Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Kaufkriterien für Dunstabzugshauben vor. Interessenten müssen hier die Unterschiede zwischen einer Abluft- und einer Umlufthaube berücksichtigen. Einige Hersteller bieten im Übrigen sowohl eine Abluft- als auch eine Umluft-Variante ihrer Dunstabzugshauben an. Daher kann die eine Variante eines Modells anders bewertet werden als die andere.

Maße

Welche Maße das Gerät haben sollte, hängt von der Größe des Kochfeldes ab. Größe und Design der Küche sind hier ebenfalls entscheidend. Und natürlich muss sich die Haube auch optisch fügen – schließlich passt nicht jedes Modell zu jedem Küchentypen. Bei einer Kochinsel ist darauf zu achten, dass das Gerät einen Überstand hat. So wird möglichst viel Luft abgesaugt und der Raum bleibt stets frei von Gerüchen. Eine Wandhaube ist im Durchschnitt zwischen 45 und 50 Zentimetern breit und etwa 60 Zentimeter tief. Die Höhe beträgt meist um die 90 Zentimeter.

Abluftleistung

Die Abluftleistung wird in Kubikmeter pro Stunde (m³/h) gemessen. Hier gilt: Je höher der angegebene Wert für die Dunstabzugshaube ist, desto mehr Luft kann sie absaugen. Interessenten müssen sich sicher sein, dass dieser für ihre Kochgewohnheiten ausreichend ist. Einen Minimumwert von 300 m³/h sollten gute Geräte auf der niedrigsten Stufe wenigstens erreichen.

Fettabscheidegrad

Der Fettabscheidegrad wird in einer Skala von A bis G angegeben. Dabei stellt A den besten Wert für den Fettabscheidegrad, und G den schlechtesten dar. Er gilt als Indikator für den Reinigungsgrad der Küchenluft. Mittelklassige Hauben erreichen oft einen akzeptablen Wert der Klasse C.

Lautstärke und Stufenregelung

Hinsichtlich der Lautstärke unterscheiden sich Dunstabzugshauben zum Teil deutlich. Bei leiseren Geräten liegt die Obergrenze bei etwa 60 Dezibel (dB). Dieser Wert entspricht einer normalen Gesprächslautstärke. Geräte, bei denen der Maximalwert 70 dB oder etwas mehr beträgt, sind mit einem Staubsauger zu vergleichen. Die meisten Dunstabzugshauben sind dreistufig regulierbar. Ihre Maximalwerte erreichen sie auf dem dritten Level. Wer sie auf den Stufen eins und zwei betreibt, wird kaum von der Lautstärke gestört. Bei Umlufthauben erfordert das System jedoch meist den Betrieb auf höchster Stufe.

Beleuchtung

Ausnahmslos alle modernen Wrasenabzüge inkludieren Beleuchtung. Bei den simpleren Modellen sind es einfach verbaute LED-Lichter. Sie dienen zur Ausleuchtung der Kochfläche. Köche, die auf den Einsatz zusätzlicher Lichtquellen verzichten wollen, sollten auf die Leistungsstärke der Leuchtmittel achten. Die Beleuchtung kann auch ein optisches Highlight sein, insbesondere bei Inselhauben.

Die Dunstabzugshaube richtig pflegen

Auch eine Dunstabzugshaube verschmutzt mit zunehmender Nutzungsdauer. Deshalb ist es wichtig, sie in regelmäßigen Abständen zu säubern. Ansonsten nimmt ihre Leistung aufgrund eines schmutzigen Filters stark ab, sodass der Dunst nicht richtig abziehen kann. Bei einer Kamin- oder Inselhaube können Besitzer auch das Äußere reinigen. Dabei hilft es schon, mit einem Stück Küchenpapier und etwas Öl über die Oberfläche zu gehen. Die aus Edelstahl gefertigten Körper sind sehr pflegeleicht.

Metallfettfilter

Die Filter sind bei den meisten Hauben herausnehmbar. Sie lassen sich einfach per Hand säubern. Auch das Innere der Dunstabzugshaube sollte der Anwender mit warmem Wasser und etwas Spülmittel reinigen. Viele Hersteller weisen darauf hin, dass die Fettfilter außerdem spülmaschinengeeignet sind. Grundsätzlich gilt: Je fettiger gekocht wird, desto schneller verschmutzt der Filter.

Aktivkohlefilter

In einer Umlufthaube kommt neben dem Fettfilter auch ein Aktivkohlefilter zum Einsatz. Da sich die Abzugshauben in ihrer Bauart voneinander unterscheiden, gibt es jeweils auf die Modelle zugeschnittene Filter. Diese sind unterschiedlich teuer und verursachen Folgekosten. Ein Markenfilter kann ab 30 Euro aufwärts erworben werden und hält je nach Einsatzdauer und Nutzung sechs bis zwölf Monate. Günstigere Universalfilter kosten zwischen zehn und 25 Euro. Wie der Nutzer den Filter richtig wechselt, zeigt das folgende Video des Kanals „ersatzteilshop TV“. (https://www.youtube.com/watch?v=b5y_-y4e3Kc)

Es gibt noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste und schreiben Sie uns, wie Ihnen der Vergleich gefällt, oder stellen Sie uns eine Frage zu den Produkten!

Neuen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

OK

Wichtig! Netzvergleiche.de verdient ggf. Geld, wenn Sie auf Links klicken. Unsere Wertungen bleiben davon unbeeinflusst. Weitere Informationen. Netzvergleiche.de benutzt Cookies zur Analyse des Nutzerverhaltens.