Thermoskanne-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Im Winter freuen wir uns, wenn der Kaffee oder Tee möglichst lange heiß genossen werden kann. Im Sommer hingegen sind kühle Getränke auch unterwegs eine willkommene Abwechslung. Thermoskannen ermöglichen es uns, den ganzen Tag über heiße oder kalte Getränke zu trinken, ohne zusätzlichen Energieaufwand. Es gibt größere Thermoskannen zum Servieren am Kaffeetisch, sie sind in der Regel nicht ganz so kompakt gebaut. Die praktischen Kannen für unterwegs sind dicht und lassen sich problemlos in der Tasche mitnehmen. Als Hilfe im Alltag sind sie also überaus praktisch und nicht mehr wegzudenken.

Durch eine innovative Isolierung und die Ausnutzung der Temperaturleitung verschiedener Materialien gelingt es den Herstellern heutzutage, Thermoskannen zu produzieren, die Getränke 12 Stunden oder länger heiß oder kalt halten. Mithilfe der Physik wird die Temperaturableitung verhindert. Die Temperatur bleibt im Inneren der Kanne konstant. Je nach Modell erfolgt die Isolierung durch ein Mehrschichtensystem aus Glas, Edelstahl und Kunststoffen. Thermoskannen sind heutzutage in unterschiedlichen Größen erhältlich, die großen fassen ein Liter oder mehr, die kleinen lassen sich platzsparend in der Handtasche verstauen.

Ebenfalls praktisch für den Alltag sind Thermobecher, die nach dem Prinzip der Thermoskanne funktionieren, aber jeweils nur eine Tassenmenge heiß halten. Sie dienen gleichzeitig als Trinkgefäß.

Materialien und Verschlussmechanismen bei Thermoskannen

Thermoskannen mit Glaskörper

Thermoskannen mit Glaskörper sind schon sehr lange auf dem Markt erhältlich. Sie sind in drei Schichten aufgebaut. Im Inneren der Kanne befindet sich ein doppelwandiger Glaskörper. Zwischen den beiden Glaswänden entsteht ein Vakuum, dieses verhindert den Temperaturausgleich. Eine dünne Silberschicht im Inneren des Glases reflektiert die abgestrahlte Wärme, dadurch bleiben Flüssigkeiten länger heiß. Der Glaskörper ist mit einer stabilen Außenhülle aus Kunststoff oder Metall ummantelt. Die schon sehr preiswert erhältlichen Kannen halten die Temperatur für viele Stunden. Nachteilig ist, dass Glas nicht bruchsicher ist.

Thermoskannen aus Edelstahl

Thermoskannen aus Edelstahl sind inzwischen mindestens genauso beliebt wie Modelle mit Glaskörper. Sie überzeugen häufig auch durch ihre formschöne Gestaltung und die edle Optik. Eine Thermoskanne aus Edelstahl besteht ebenfalls aus mindestens zwei Schichten, zwischen denen ein Vakuum gebildet wird. Gute Edelstahlkannen halten Getränke genauso lange heiß oder kalt, wie Modelle mit Glaskörper. Im Vergleich sind Edelstahlkannen aber in der Regel etwas teurer. Der Vorteil liegt aber ganz sicher in der Bruchsicherheit des Materials Edelstahl.

Die verschiedenen Verschlusssysteme

Bei den Verschlüssen unterscheidet man im Wesentlichen zwischen Dreh- und Klickverschlüssen. Bei einem Drehverschluss wird der Deckel zum Ausgießen gedreht. Dieser Verschlusstyp gilt als besonders auslaufsicher, ist aber unterwegs nicht ganz so praktisch in der Handhabung. Klickverschlüsse werden per Knopfdruck geöffnet und geschlossen, das ist unterwegs manchmal praktischer. Die meisten Modelle mit diesem Verschluss sind mit einem Deckel versehen, der gleichzeitig als Trinkgefäß verwendet werden kann. Große Thermoskanne, sind auch mit Handpumpe erhältlich.

Thermoskanne in der passenden Größe kaufen

Für eine sehr gute Isolierung ist es wichtig, dass die Kanne nicht zu groß gekauft wird. Ist sie nur zur Hälfte gefüllt, reduziert sich die Warmhaltezeit erheblich. Für Singles oder zum Beispiel zum Mitnehmen in der Handtasche empfiehlt sich daher eine kleine Kanne mit einem Fassungsvermögen von bis zu 0,5 Liter. Für den Kaffeetisch zu Hause sind Kannen mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter oder 1,5 Liter ideal. Für Großfamilien oder Feste gibt es inzwischen sogar Modelle mit einem Fassungsvermögen von 2 Liter oder mehr.

Reinigung von Thermoskannen

Thermoskanne
  • Wenn zucker- oder milchhaltige Getränke in die Thermoskanne gegeben werden, sollte sie nach dem Gebrauch gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel gespült werden.
  • Werden nur Wasser oder Tee oder Kaffee ohne Zusätze in die Kanne gefüllt, reicht es, sie nach dem Gebrauch mit heißem Wasser auszuspülen.
  • Wer regelmäßig Tee oder Kaffee in eine Thermoskanne füllt weiß, dass sich mit der Zeit eine Patina bildet. Diese Schicht ist weder schädlich noch beeinträchtigt sie den Geschmack der Getränke.
  • Wenn die Patina stört, kann die Thermoskanne mit einer Flaschenbürste gründlich gereinigt werden.
  • Hartnäckiger Belag lässt sich auch mit warmem Wasser und etwas Backpulver lösen.
  • Beachten Sie ansonsten die Herstellerempfehlungen, einige Produkte dürfen in der Spülmaschine gereinigt werden.
Steffen Stasick

Steffen Stasick

16.07.2019