Brotmesser-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Der Duft frischen Brotes, ob vom Bäcker oder selbst gemacht, macht nicht nur am Sonntag automatisch Hunger auf das Frühstück. Das richtige Brotmesser hilft Ihnen, den warmen Laib in Scheiben zu schneiden, es ist scharf genug, um sowohl durch die Kruste als auch durch die Krume zu gleiten. Zusätzlich zum Brötchenmesser ist das Brotmesser fester Bestandteil der Grundausstattung jeder Küche und darf in keinem Messerblock fehlen. Dabei ist sein Einsatzgebiet nicht nur auf das Frühstück oder das Abendessen beschränkt, auch für das Zerteilen von harten Obstschalen wird es häufig genutzt.

Das Brotmesser – ein Muss für jede Küche!

Das richtige Brotmesser muss gut in der Hand liegen und scharf sein, nur so schneidet es fast wie von selbst. Das Brot lässt sich dann in einer Brotschale ansprechend servieren und wird so zum Mittelpunkt jeder Mahlzeit. Eine umfangreiche Auswahl von Anbietern für Brotmesser finden Sie hier auf Netzvergleich, unter anderem vertreten sind Rosendahl, Stelton, Alessi oder WMF. Browsen Sie durch das Angebot, Sie werden bestimmt in unserem Vergleich fündig!

Steffen Stasick

Steffen Stasick

17.10.2019