Raclette-Grill-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Mit einem Raclette-Grill sind Sie bei Gästen immer auf der sicheren Seite, denn es wird nie langweilig in den kleinen Pfännchen! Ursprünglich stammt das Raclette aus der Schweiz und bestand nur aus zwei Zutaten: Käse und Kartoffeln. Ein Käsemesser ist dabei als Helfer optimal. Inzwischen gibt es jedoch unzählige Möglichkeiten der Zubereitung und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alles, was gebraten und überbacken werden kann, kommt auf den Grill und es ist vor allem ein Genuss an kalten Winterabenden.

Kreativ und immer wieder neu können die Gerichte auf einem Raclette-Grill erfunden werden

Die verschiedenen Aufsätze der Grills machen sie vielseitig einsetzbar. Die Raclette-Grills von WMF überzeugen mit ihrer Qualität und lassen jeden geselligen Abend zu einem Highlight werden. Und können Sie nicht genug von Käse bekommen? Dann ist ein Fondue genau das Richtige für Sie! In unserem Vergleich führen wir auch Raclette-Grills, die ein Fondue bereits beinhalten, sodass alle Freunde des heißen Genusses stets auf ihre Kosten kommen, ohne sich für eines von beiden entscheiden zu müssen. Schauen Sie sich um und entdecken Sie die Vielfalt der Raclette-Grills.

Steffen Stasick

Steffen Stasick

16.07.2019