Schmortopf-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Der Vorgang des Schmorens umfasst zunächst das scharfe Anbraten und als zweiten Schritt das langsame Schmoren bis zum Garpunkt. In Schmortöpfen stellen Sie durch das Anbraten Röstaromen her, die später den Geschmack Ihres Menüs aus Fleisch tragen werden. Der hohe Schmortopf von Schulte-Ufert eignet sich durch seinen Durchmesser von 30 Zentimetern für große Mengen Fleisch.

Schmoren Sie Ihr Fleisch im eigenen Saft!!

Ist Ihr Fleisch rundum knusprig, so lassen sie es im eigenen Saft weiter schmoren. Halten Sie den Deckel Ihres Schmortopfes geschlossen, damit nichts von den Aromen entweichen kann. Hin und wieder können Sie mit einem Bratenthermometer überprüfen, ob Ihr Fleisch verzehrfertig ist. Setzen Sie Ihr Fleischgericht mit dekorativen Tafelaufsätzen für Ihre Gäste gekonnt in Szene. Schauen Sie sich auf Netzvergleich um und finden Sie alles, was Sie für ein festliches Menü benötigen.

Steffen Stasick

Steffen Stasick

27.02.2020